Ernennung

In varietate concordia – BBS Neustadt wird Europaschule des Landes Rheinland-Pfalz

„Die Stärkung eines europäischen Bewusstseins bei Kindern und Jugendlichen ist heute wichtiger denn je. Ein Europa ohne die Jugend hat keine Zukunft. Deshalb muss der europäische Gedanke schon in der Schule gelebt werden!" Das hat Europa-Staatssekretärin Heike Raab bei der Verleihung des Prädikats Europaschule des Landes am 23.04.2018 im Rabanus-Maurus-Gymnasium in Mainz betont und gemeinsam mit Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig 16 neue Schulen zertifiziert, um diese in den aktuell aus 55 Schulen bestehenden Kreis des rheinland-pfälzischen Europaschulnetzwerks zu berufen.

Auch die BBS Neustadt trägt fortan diesen Titel und verpflichtet sich somit im besonderem Maße zur Förderung des europäischen Gedankens. Als zentrale Aufgabe gilt es, die Lernenden auf ein Leben im gemeinsamen Haus Europa vorzubereiten und durch Wissensvermittlung, Begegnung und den offenen Dialog mit Menschen unterschiedlicher Länder und Kulturen für das Leben in einer pluralistischen Gesellschaft zu wappnen.

Der europäische Leitsatz „In Vielfalt geeint“, nimmt an der BBS Neustadt längst einen besonderen Stellenwert ein und erfreut sich in den letzten Jahren an einer zunehmenden Verankerung im Bewusstsein aller am Schulleben beteiligter Personen, welche somit einen herausragenden Beitrag zur weltoffenen Erziehung und der damit verbundenen Förderung interkultureller Kompetenz der jungen Menschen, sowie zum weiteren Zusammenwachsen Europas leisten. Die Pflege des europaorientierten Selbstverständnisses der BBS Neustadt, der strategische Ausbau inner- und außerunterrichtlicher Aktivitäten und Projekte sowie eine europaweite Netzwerkbildung sind wesentliche Ziele der BBS Neustadt im Hinblick auf die Zukunft.

Durch allseitiges Engagement und Bestreben von Schulleitung, Lehrkräften, außerschulischen Partnern und nicht zuletzt Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern gilt es nun das Konzept zu tragen, zu erweitern und das europäische Schulprofil der BBS Neustadt sukzessive zu schärfen. Europa ist und bleibt eine Chance, gerade auch für Schülerinnen und Schüler und ihre persönliche und berufliche Zukunft. Gemeinsam obliegt uns die Verantwortung, dass die Europäische Idee mit unseren jungen Menschen weiter wächst und zunehmend an Stärke gewinnt.

BBS Neustadt als Europaschule des Landes zertifiziert

„Ein Europa ohne die Jugend hat keine Zukunft. Deshalb muss der europäische Gedanke schon in der Schule gelebt werden!“, betonte  Europa-Staatssekretärin Heike Raab bei der Ernennung der 16 neuen Europaschulen in Mainz. „Viele junge Menschen halten die Vorteile der Europäischen Einigung wie Reisen ohne Grenzen und eine gemeinsame Währung für selbstverständlich. Dabei zeigen der Brexit und das Erstarken nationalistischer Kräfte, dass wir uns für Europa immer wieder stark machen müssen“, so die Staatssekretärin weiter.

Gemeinsam mit Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig überreichte Heike Raab am Montag, 23. April 2018 die Zertifikate im Rabanus-Maurus-Gymnasium in Mainz. Bildungsministerin Stefanie Hubig unterstrich: „Rheinland-Pfalz macht sich stark für Europa. Das beginnt in den Schulen, wo der europäische Gedanke gelebt wird.“

Für die Vergabe des Zertifikats „Europaschule des Landes Rheinland-Pfalz“ wurden landesspezifische Kriterien entwickelt und die Schulen können sich seit 2015 für das Zertifikat bewerben. Grundlage einer erfolgreichen Bewerbung bildet die Umsetzung folgender vier Schwerpunkte:

  • Europäisches und interkulturelles Profil
  • Internationale Begegnungen und Europa-Projekte
  • Fremdsprachen (erweitertes Fremdsprachenangebot, bilinguale Angebote)
  • Zusätzliche Qualifikationen (z.B. Fortbildungen, Teilnahme an europäischen Wettbewerben)


Eine Jury bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern des Bildungsministeriums, der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion, des Pädagogischen Landesinstituts, der Landeszentrale für politische Bildung sowie der Europa-Union und der Staatskanzlei begutachtet die Bewerbungen und achtet darauf, dass das Europakonzept schulübergreifend von Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern sowie Eltern mittragen wird.

Die BBS Neustadt freut sich über diese Auszeichnung als Anerkennung für das europäische Engagement.