Berufsoberschule I

Vom Beruf zum Abitur

Berufsoberschule I

Ziel

Die Berufsoberschule führt zur Fachhochschulreife

 

Hier können Sie sich das Anmeldeformular für die Berufsoberschule I ausdrucken!

Sollte der Link nicht funktionieren verwenden Sie unser Kontaktformular!

Vorteil

Durch die Berufsoberschule I haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit in einem Jahr die Fachhochschulreife zu erwerben. Neben den allgemeinbildenden Fächern können sie eine bestimmte Fachrichtung wählen und in diesen Bereichen ihre berufsorientierten Fachkenntnisse erweitern.

Zusätzlich können sie anschließend die Berufsoberschule II besuchen, um die allgemeine Hochschulreife zu erwerben.

 

 

Dauer

1 Jahr Vollzeitunterricht.

Voraussetzungen

  • In die Berufsoberschule I kann aufgenommen werden, wer den qualifizierten Sekundarabschluss I oder einen gleichwertigen Abschluss hat und zusätzlich eine dem jeweiligen Fachbereich nach § 3 Abs. 1 entsprechende 
  • mindestens zweijährige Berufsausbildung nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung oder eine gleichwertig geregelte Berufsausbildung oder in einem bundesrechtlich geregelten Gesundheitsfachberuf oder 
  • Ausbildung in einem Beamtenverhältnis erfolgreich absolviert hat und - soweit während der Berufsausbildung oder der Berufstätigkeit die Pflicht zum Berufsschulbesuch bestand - zusätzlich den Abschluss der Berufsschule hat.

Fachrichtungen

Die Berufsoberschule gliedert sich in die Fachrichtungen:

  • Technik
  • Wirtschaft

Beschreibung des Bildungsgangs

Die Berufsoberschule I soll berufsorientierte Fachkenntnisse und allgemeinbildende Lerninhalte vermitteln. Außerdem soll sie zur Persönlichkeitsbildung der Schülerinnen und Schüler beitragen und zu vernetztem Denken, zu wertorientiertem Verhalten sowie zur verantwortlichen Mitgestaltung des öffentlichen Lebens befähigen.