Fachschule Automatisierungstechnik

DER TECHNIKER - UPGRADE IM JOB

Ziel

  • Nach erfolgreichem Abschluss der Fachschule ist die Schülerin/der Schüler berechtigt die Berufsbezeichnung
    • Staatlich geprüfte Technikerin/Staatlich geprüfter Techniker, Fachrichtung Automatisierungstechnik zu führen.
  • Das Abschlusszeugnis der Fachschule beinhaltet die Fachhochschulreife.

 

Hier können Sie sich das Anmeldeformular für die Fachschule Automatisierungstechnik ausdrucken!

Sollte der Link nicht funktionieren verwenden Sie unser Kontaktformular!

Vorteil

In der Wirtschaft werden qualifizierte Fachkräfte immer stärker nachgefragt. Die Fachschule Automatisierungstechnik ermöglicht es sich weiterzubilden, ohne aus dem Beruf auszuscheiden. Da die Schule neben dem ausgeübten Beruf besucht wird, kann das Gelernte sofort im Berufsalltag umgesetzt und angewendet werden.

Dauer

4 Jahre berufsbegleitend

Voraussetzungen

  • eine einschlägige abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf

  • eine anschließende einschlägige Berufstätigkeit (kann auch während der Weiterbildungsmaßnahme abgeleistet werden.)

  • die Dauer der Berufsausbildung gemäß der Ausbildungsordnung und die Dauer der Berufstätigkeit müssen insgesamt mindestens fünf Jahre betragen.

    oder

  • eine einschlägige abgeschlossene Assistentenausbildung (mindestens zwei Jahre) sowie eine anschließende einschlägige Berufstätigkeit von mindestens zwei Jahren.

Organisation des Bildungsgangs

  • Die Fachschule Automatisierungstechnik kann berufsbegleitend besucht werden.

  • Der Unterricht findet an zwei Abenden in der Woche und an zwei Samstagvormittagen im Monat über den Zeitraum von vier Jahren statt.

  • Die Belegung einzelner Lernmodule ist möglich. Einzelne Lernmodule können auch an einem anderen Fachschul-Standort besucht werden.

  • Der Schulbesuch kann auf Antrag bis zu einem Jahr unterbrochen werden.

Zertifizierung

  • Jedes abgeschlossene Lernmodul wird zertifiziert und stellt eine Einzelqualifikation dar.

  • Wer alle Lernmodule spätestens zwei Jahre nach Ablauf der von der zuletzt besuchten Schule festgelegten Dauer des Bildungsganges abgeschlossen hat und die einschlägige Berufstätigkeit nachweisen kann, erhält über diese Gesamtqualifikation ein Abschlusszeugnis mit dem Vermerk:

    • "Sie/Er ist berechtigt, die Berufsbezeichnung Staatlich geprüfte Technikerin/Staatlich geprüfter Techniker, Fachrichtung Automatisierungstechnik, zu führen."